Kletterhalle VERTIKALE in Brixen eröffnet

Vertikale-brixen Vertikale-brixen-haupbereichAm 5. Mai wurde die neue Kletterhalle „Vertikale“ in Brixen feierlich eröffnet.

Gleich neben der Acquarena, auf dem großen Parkplatz, steht der interessante Bau mit seiner glänzenden Außenmembran, die an Naturfelsen erinnert. Dieses interessante Konzept wurde von den Architekten Wolfgang Meraner und Martin Mutschlechner gemeinsam mit der Firma Transsolar aus Stuttgart entwickelt und bietet ganzjährliche Wärmeregulierung, Tageslicht und gleichzeitig Blendschutz, Lüftungsmöglichkeit und Kontakt zur Außenwelt.

Der quadratische Turm bietet eine Kletterfläche von 950 m2, einen tollen Boulderraum mit 400 m2 und zwei Außenbereiche mit insgesamt 250 m2 Kletterwand. Im Hauptbereich beträgt die Höhe der Wand 15 m. Außerdem befindet sich im Eingangsbereich eine kleine Bar.

3,3 Millionen Euro betrugen die Kosten für den Bau,  der von Land und Gemeinde finanziert wurde. Der  AVS Brixen übernimmt künftig  die Leitung und lädt am nächsten Wochenende (12. – 13. Mai 2012) zum Tag der Offenen Tür mit einem attraktiven Programm für Groß und Klein. Am Samstag findet zudem die offene Südtiroler Meisterschaft im Bouldern (Climbo) statt.

Die Tageskarte für Erwachsene kostet 10,80 Euro / 9,00 Euro (für AVS/CAI/FASI-Mitglieder),
Eine 2-Stundenkarte für die Mittagszeit: 5,00 Euro,
die Jahreskarte  485,00 Euro / 440,00 Euro (für AVS/CAI/FASI-Mitglieder),
die Halbjahreskarte  270,00 Euro / 240,00 Euro und 10er-Punktekarten bekommt man für 98,00 bzw. 81,00 Euro.

Tags: , , ,

Gerda Hoffer

Author:Gerda Hoffer

Als Grafiker und Webdesigner bin ich für die kreative Gestaltung und Umsetzung bei SiMedia zuständig. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur und auf den Bergen unterwegs. Mit den Tourenskiern im Winter oder beim Klettern in den Dolomiten. Ich liebe es mich sportlich zu betätigen, aber auch Lesen zählt zu meinen Hobbys.

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen