„Gewinnbringende Zeit verbracht“

Elisabeth EisendleViele Praktikanten kennen das Gefühl nur zu gut: Als Neulinge in einer großen Firma kochen sie Kaffee, kopieren Aktenberge und erledigen die Arbeit, die keiner machen will. Doch es gibt sie noch, die anderen Praktika. Dass dem so ist, weiß auch Elisabeth Eisendle. Die Studentin der Tourismus-Kommunikation und Sprachwissenschaften an der Universität Verona war bei SiMedia als Praktikantin zu Gast. Im Interview berichtet Sie von ihrem dreiwöchigen Besuch.

Elisabeth, du hast ein Praktikum bei SiMedia absolviert. Kannst du kurz schildern, wie du dazu gekommen bist?

SiMedia war mir schon viele Jahre lang ein Begriff, weil ich selbst aus Niederdorf komme. Richtig darauf aufmerksam wurde ich aber erst, als wir uns zuhause mit unserem Betrieb bezüglich der Erstellung einer Webseite an SiMedia gewandt haben. Zudem hab ich mich in letzter Zeit sehr für die Erfolgsgeschichte von SiMedia interessiert und auch mein Studium hat mir große Anreize gegeben, ein Praktikum im Bereich Online-Marketing zu absolvieren. Praktische Erfahrung zu erlangen ist unerlässlich, um später in einen Beruf einzusteigen.

Was waren deine Aufgaben, in welche Arbeitsbereiche konntest du dich einbringen?

Im Vordergrund stand eine Recherche über die verschiedenen Social-Media-Kanäle. Es ging hauptsächlich darum, Möglichkeiten zu finden, um die Präsenz auf den Kanälen zu optimieren. In diesem Zusammenhang habe ich auch die momentane Situation der Kanäle von SiMedia analysiert.

Ein weiterer Bereich waren geplante neue Themenportale/Communities: hier habe ich eine Konkurrenzanalyse durchgeführt und mich an der Namensfindung der Portale beteiligt.

Was ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

Was ich hauptsächlich am Praktikum bei SiMedia schätze, ist, dass ich von Beginn an gefragt wurde, in welche Gebiete ich Einblick haben möchte. Somit konnte ich besonders von den Präsentationen von SEO-Tools, Google AdWords und Google Analytics profitieren.

Ich finde es sehr positiv, dass ich mich aktiv an den laufenden Projekten von SiMedia beteiligen durfte.

Wie bewertest du die Zeit bei SiMedia rückblickend?

Die Zeit bei SiMedia war für mich persönlich sehr gewinnbringend. Ich habe Einblick in viele Bereiche bekommen, die für mich im Moment interessant sind (ich plane meine Masterarbeit über Online-Marketing zu schreiben) und die mir vor allem für die Zeit nach dem Studium nützlich sein werden.

Und wie behältst du deine Teamkollegen in Erinnerung?

Meine Teamkollegen werden mir in sehr guter Erinnerung bleiben. Ich hab mich immer willkommen gefühlt und sobald ich Fragen hatte, waren alle sehr bemüht mir alles zu erklären. Besonders bedanken möchte ich mich bei meiner Tutorin Karin, die mir stets geduldig zur Seite stand und von der ich sehr viel lernen konnte, vor allem was Kommunikation und Design betrifft.

Vielen Dank für das Gespräch, Elisabeth. Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.

Tags: , ,

Author:Stefan Unterthurner

Macht Liebe, keine Horkruxe. In diesem Sinne lebe und liebe ich das Leben. Unter anderem auch bei SiMedia, wo ich seit 2009 zuständig dafür bin, dass Buchstaben in Reih und Glied tanzen. Ansonsten: leidenschaftlicher Geschichtenerzähler – online wie offline.

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen