Südtirol und die neue Landliebe

Foto: Landlust

Während Zeitungen und Zeitschriften generell seit Jahren die Konkurrenz aus dem Netz zu spüren bekommen und mit sinkenden Auflagen und Verkaufszahlen zu kämpfen haben, gibt es auch Ausnahmen, die von sich reden machen. Im Oktober 2005 brachte der kleine Landwirtschaftsverlag Münster ein unspektakuläres Magazin mit dem Namen „Landlust“ auf den Markt. Was folgte, war eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht: das Magazin fand reißenden Absatz, Jahr für Jahr stiegen die Auflagenzahlen (im 4. Quartal 2013 wurden 1,066 Millionen Exemplare verkauft), die Konkurrenz staunte und beinahe jeder größere Verlag versuchte das Konzept zu kopieren: heute finden sich bis zu 50 (!) verschiedene, despektierlich auch als Heuballen-Hefte titulierte Magazine an den Kiosken. Ihr Thema: nicht News, Politik, Sport, Sensationen oder Skandale, sondere biedere Rubriken wie Garten, Natur, Rezepte, Landleben, Dekoration und rustikaler Lifestyle.

Zugrunde liegt diesem Phänomen eine neue Sehnsucht der Menschen nach Einfachheit, nach Entschleunigung, nach ökologischen Werten und nach einer Idylle, wie man sie im beschaulichen Landleben vermutet. Dass es diese heile Welt nicht wirklich so gibt, ist uns „Landmenschen“ in Südtirol dagegen ja durchaus bewusst. Nichtsdestotrotz findet sich bei uns noch sehr viel echtes bäuerliches Leben jenseits von Massenproduktion und Industrie-Hektik. Diese „Landlust“, die im Zeitschriftenwesen einen so starken Niederschlag findet, spiegelt sich auch in diversen Entwicklungen im Tourismus wider (Stichwort: Urlaub-auf-dem-Bauernhof-Boom).

„Südtirol und die neue Landliebe der Gäste. Was können wir von der Sehnsucht unserer Urlaubsgäste nach dem einfachen Leben lernen?“ hieß es deshalb vor kurzem bei einer Diskussionsveranstaltung des Tourismus Management Clubs Bruneck. Antworten darauf gaben Josef Gamper (Inhaber der Taser Familienalm), Alexandra Mair (Südtirol Marketing Gesellschaft) und der bekannte Reisebuchautor Oswald Stimpfl.

Frau Mair formulierte das Gefühl vieler gestresster Menschen heute so:

 Wir von SiMedia waren bei dem sehr interessantem Abend mit dabei und haben über Twitter eine Live-Reportage betrieben für alle, die gerade keine Zeit hatten, aber an der Thematik interessiert sind 😉

Hier können die wichtigsten Aussagen der Referenten und einige Diskussionspunkte im Anschluss nachgelesen werden: https://storify.com/SiMedia/sudtirol-und-die-neue-landliebe-der-gaste

Tags: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen