Buchtipps für den Sommerurlaub

Die Temperaturen tendieren Richtung 30 Grad oder mehr, die Schule ist aus, die Freibäder füllen sich – kurz: der Sommer ist da.
Und Sommer bedeutet für viele auch Urlaub, Ferien, Entspannen, Abschalten. Da ist dann auch endlich mal Zeit für ein gutes Buch.

Ich stelle euch sechs Neuerscheinungen vor, die es verdienen, mit in den Urlaub zu fahren.

 
Das goldene Ei

Donna Leon Das Goldene EiAls vor zwei Wochen in Venedig der Bürgermeister und eine ganze Reihe ranghoher Politiker wegen Korruptionsverdachts verhaftet wurden, fühlte man sich zwangsläufig an Commissario Brunetti und sein Wirken in der Lagunenstadt erinnert. Und wenn praktisch zeitgleich der neueste Fall von Donna Leon auf den Markt kommt, lädt das natürlich ein, sich literarisch mit dem Thema auseinanderzusetzen. Und im Gegensatz zu manch allzu klischeehaftem Vorgängerband ist die Story diesmal gut lesbar und wie geschaffen für eine launige Strandlektüre.
 

Das Rosie-Projekt

Das Rosie-Projekt ist die Geschichte des pedantischen Uni-Dozenten Don, der sich mittels 17-seitiger Checkliste auf die Suche nach der perfekten Ehefrau macht. Der Debütroman des australischen IT-Beraters Graeme Simsion ist ein großartiges Buch, das zu Recht seit Erscheinen der deutschen Version vor einem halben Jahr in aller Munde ist und die Kunst in sich vereint, sowohl komisch und unterhaltsam als auch sensibel und mit Tiefgang daherzukommen.

 

Darm mit Charme

Ein Buch über Verdauungssäfte und Ausscheidungsmethoden nimmt man wohl schwerlich freiwillig in die Hand. Aber wochenlang Platz 1 auf der Spiegel-Bestseller-Liste und Hunderte begeisterte Rezensionen machen neugierig. Und tatsächlich: das, was hier eine Medizinstudentin an Informativem zu einem Tabuthema zusammengetragen hat, ist mit viel Charme erzählt, in einer lockeren verständlichen und doch präzisen Sprache verfasst und mit simplen Skizzen witzig illustriert. Einen Einblick gibt auch der gefeierte Auftritt der Autorin Giulia Enders beim Science Slam in Berlin:

 

Zero

Wer im letzten Jahr „Blackout – Morgen ist es zu spät“, den Sensationserfolg von Marc Elsberg, gelesen hat, der hat seitdem nicht nur stets eine prall gefüllte Vorratskammer zu Hause, sondern der hat auch mit Spannung auf den neuen Thriller des österreichischen Autors gewartet. Nun ist es so weit: Ende Mai erschien „Zero – Sie wissen, was du tust“. Die Thematik ist wieder brandaktuell: Onlinesicherheit, Datenwelten, Privacy, Überwachungstechniken. Spannend, rasant … und wohl leider nicht völlig utopisch.

 

Sommerfrisch

Nach zwei Kinderbüchern hat die Vinschger Autorin Elke Messmer nun ihr erstes Buch für Erwachsene veröffentlicht: pünktlich zum Sommerbeginn erschien „Sommerfrisch“, ein unterhaltsamer Frauenroman, der von einer Südtirolerin für Südtirolerinnen geschrieben wurde und als leichte Strandlektüre mit in den Urlaubskoffer sollte. Hier der Buchtrailer:

 

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Anfang Juni erschien der Bestseller als Taschenbuch, wenige Tage später kam die Verfilmung in die deutschen Kinos. Grund genug für alle, die die Geschichte zweier krebskranker Jugendlicher noch nicht gelesen haben, das Buch in die Urlaubstaschen zu packen. Eine unkonventionelle und sehr berührende Story über Krankheit, Liebe und Tod, die man so schnell nicht wieder vergisst.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen