Das Vigiljoch bei Lana

Ganze Sommer verbringen einige Lananer in den wildromantischen Holzhäuschen unter dunklen Lärchen auf ihrem autofreien Hausberg, dem Vigiljoch. Andere wiederum genießen das „Joch“ als Mountainbike- und Wanderparadies. Und für die Kleinsten ist schon die Seilbahnfahrt auf das Vigiljoch ein Abenteuer.

Kein Wunder, dass auch viele „Gast-Lananer“ hier ihren Lieblingsplatz entdeckt haben, denn bekanntlich beginnen ja die schönsten Landschaften dort, wo die Straßen enden. So ist es auch mit dem Vigiljoch, wo Fußgänger nicht nur Vorfahrt sondern exklusives Wegrecht haben. Autos nämlich, sind hier strengstens verboten.

Schon die Anfahrt in dieses Paradies ist ein Erlebnis: denn es geht per Seilbahn hinauf bis auf 1.486 m. Und zwar nicht nur mit irgendeiner Seilbahn, sondern mit der zweitältesten Seilbahn der Welt. Diese hat Lana übrigens dem Seilbahnpionier Luis Zuegg zu verdanken, der hier in Lana zu Hause war. Innerhalb von nur 7 Minuten lässt man so die Hektik des Tales meilenweit hinter sich und ist bereits auf der Bergstation, von wo aus sich ein idyllisches Wanderparadies durch Lärchenwälder und über grüne Wiesen erstreckt.

Das Wanderparadies am Vigiljoch ist bei Familien mit Kindern genauso wie bei sportlich ambitionierten Mountain Bikern und Nordic Walkern beliebt. Erstere lieben vor allem die Märchenwanderung, welche rund um das Vigiliuskirchlein angelegt wurde. Auch das Biotop am Seespitz ist ein beliebtes Wanderziel und der Panoramablick von hier oben ist sowieso eine großartige Kulisse für traumhafte Urlaubsfotos.

Wanderparadies

Wandern mit RotkäppchenMärchenwanderungVigiliuskirchlein innenVigiliuskirchlein

 

Tags: , , , , , ,

Author:Ruth Taschler

„In einem bestimmten Moment unserer Existenz verlieren wir die Macht über unser Leben, und es wird dann vom Schicksal gelenkt. Das ist die größte Lüge des Lebens.“ Ein Zitat von Paulo Coelho aus „Der Alchimist“ – das mir besonders gut gefällt. Auch das Buch selbst, es ist zwar nicht sonderlich spannend, aber interessant und irgendwie optimistisch. Ich lese sehr gerne, hauptsächlich Erfahrungsberichte und, nachdem ich in Meran aufgewachsen bin, verbringe ich dort auch öfters die Wochenenden. Viel Zeit mit meinem Sohn verbringen, ist mir neben der Arbeit bei Simedia, wo ich vor allem für den Bereich Content zuständig bin, das Wichtigste.

Eine Antwort zu “Das Vigiljoch bei Lana”

  1. Sarah Thiel
    4. April 2016 at 09:15 #

    Das Vigiljoch ist wirklich ein wunderschönes Fleckchen Erde. Die Vigiliuskirche ist schlicht und trotzdem ein toller Ort, um nach der Wanderung noch mal nachzudenken. Sehr viel Natur, sehr großes Freiheitsgefühl.

Eine Antwort hinterlassen