Kopi Luwak

Passend zum letzten Artikel, die teuerste Katze der Welt, kommen wir nun zum teuersten Kaffee der Welt. Was der mit Katzen zu tun hat?

Die Kaffeesorte „Kopi Luwak“, auch Katzenkaffe genannt, wird aus den Exkrementen der Fleckenmusangs hergestellt. Ja, ganz richtig, diese Schleichkatze ernährt sich nämlich (neben Reptilien, Insekten und kleinen Küken) von den Früchten der Kaffeepflanze. Von diesen Früchten können sie aber nur das Fruchtfleisch verdauen, zurück bleiben die Bohnen. Dieses „leckere“ Exkret wird von den Einheimischen, ursprünglich aus Indonesien, gesammelt und weiterverarbeitet.

Wie das ganze schmeckt? Ich weiß es (noch) nicht aber der britische Schauspieler John Cleese beschreibt den Geschmack so:

„erdig, modrig, mild, sirupgleich, gehaltvoll und mit Untertönen von Dschungel und Schokolade.“

Author:Kilian Pörnbacher

Im Juni 2014 habe ich die Technische Fachoberschule mit Fachrichtung Informatik abgeschlossen und bin nun seit August 2014 bei SiMedia tätig.

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen