Traubenfest Meran

Das  älteste und wohl bekannteste Erntedankfest Südtirols ist das Meraner Traubenfest. Seit 1886 wird damit das Ende der Traubenernte gefeiert.

Vom Freitagvormittag bis zum späten Sonntagnachmittag erscheint die Meraner Innenstadt in festlichem Glanz und wird mit Musik und Leben gefüllt. Ein buntes Rahmenprogramm sorgt alljährlich für viele Besucher aus nah und fern.

Der Höhepunkt des Wochenendes ist der große Festumzug am Sonntagnachmittag. Ausgehend vom Vinschger Tor über den Rennweg, gelangt der Umzug schließlich in die Freiheitsstraße, von dort über die Kurpromenade und den Theaterplatz. Mit dabei über 50 Musikkapellen, Trachtenvereine, Volkstanzgruppen, Fanfarenzügen und Trachtengilden aus Südtirol, Deutschland, der Schweiz und dem Trentino. Nicht zu vergessen die aufwändig geschmückten Festwägen, die Jahr für Jahr in neuem Glanz erstrahlen.

Heuer hatte ich das Vergnügen, mit der Musikkapelle Niederdorf an diesem Umzug teilzunehmen. Bei strahlendem Sonnenschein, ungewohnt warmen Temperaturen und einer Kulisse von geschätzten 30.000 Besuchern wurde der Umzug zu einem der Highlights in unserem heurigen Musikjahr und war gleichzeitig eine Belohnung für die harte Arbeit im restlichen Jahr. Abgerundet wurde der Ausflug  durch einen netten Törggele-Abend in Lajen.

Teil der Musikkapelle Niederdorf vor dem Umzug

Fotos:

2  www.stol.it/PR/Advertorials/Traubenfest-in-Meran

 

Tags: ,

Author:Florian Tschurtschenthaler

Im Juli 2014 habe ich die Wirtschaftsfachoberschule Bruneck Fachrichtung BWL abgeschlossen und bin nun seit Mitte September bei SiMedia tätig. Zu meinen Hauptaufgaben zählen allgemeine Verwaltungsaufgaben und Controlling.

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen