Die Waalwege im Vinschgau

Genusswanderer kennen die alten Wasserläufe, die den gesamten Vinschgau durchziehen nur zu gut, bieten sie doch die beste Bühne für gemütliche Spaziergänge und Wanderungen in freier Natur. Die Rede ist von den Vinschger Waalwegen. Besonders jetzt, wenn sich der Sommer langsam zu Ende neigt, sind die Waalwege eine wunderbare Möglichkeit für längere oder kürzere Spaziergänge.

Angelegt wurden die überwiegend gleichmäßig und flach verlaufenden Kanäle bereits vor Jahrhunderten. Die Waale dienten den heimischen Bauern zur Bewässerung der Wiesen und Felder, Apfelplantagen und Weingärten. Aufgabe der so genannten Waaler war es, die Bewässerungskanäle in Stand zu halten. Deshalb wurden entlang der Wasserläufe eigens Pfade angelegt, die von den Waalern genutzt wurden.

 

Heute, Jahrhunderte später, spazieren entlang genau dieser Pfade Jahr für Jahr unzählige Touristen. Und auch die einheimische Bevölkerung weiß um die Vorzüge dieser einfach zu bewältigenden Wanderwege im Vinschgau. Ältere Semester, Kinder sowie Mütter oder Väter mit Kinderwagen erfreuen sich an den zu jeder Jahreszeit begehbaren Waalwegen.

 

 

 

Einige der bekanntesten und schönsten Waalwege im Vinschgau sind wohl diese hier:

Der Ilswaal: er führt von Schlanders aus über Schloss Schlandersberg und über die Schlucht des Schlandraunbaches bis nach Kortsch. Gehzeit circa 2 h 30 min, Länge circa 5,5 km
Der Zaalwaal: dieser führt den Schlanderser Sonnenberg entlang. Gehzeit circa 1 h, Länge circa 3,3 km.
Der Latschanderwaal: führt von Latsch bis nach Kastelbell. Gehzeit circa 1,5 h, Länge circa 6,7 km
Der Schnalswaalweg: er führt von Kastelbell bis zum Schloss Juval. Gehzeit circa 2 h, Länge circa 7 km

Weitere Waalwege und Wandermöglichkeiten im Vinschgau gefällig? Dann lesen Sie hier nach.

 

Fotos: SiMedia / Carmen Mair

Tags: , , , , ,

Author:SiMedia Admin

1997 als Ein-Mann-Betrieb gegründet, gehört unser 20köpfiges Team heute zu den renommiertesten Internet- und Online-Marketing-Agenturen Südtirols: www.SiMedia.com

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen